Energetische Psychotherapie

„Energetische Psychotherapie“ ist ein innovativer, hochwirksamer Ansatz zur Diagnose und Behandlung von psychischen Problemen. (Dr. Fred Gallo)

Die energetische Psychotherapie betrachtet psychische und emotionale Störungen im energetisch-körperlichen Zusammenhang. Somit können bestimmte körperliche Impulse auf psychisch-emotionaler Ebene Veränderungen im Sinne von Heilung aktivieren.

Die Wurzeln der energetischen Psychotherapie liegen in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Aus dieser Kultur stammt die Vorstellung, dass im Körper und an ihm entlang unsichtbare Energieleitbahnen verlaufen. Durch das Strömen definierter Punkte dieser Leitbahnen können Veränderungs– und Heilungsprozesse in Gang gebracht werden.

Es wird bei dieser Behandlungsform der energetischen Psychotherapie davon ausgegangen, dass es im Körper ein Energiesystem gibt, welches sich positiv oder negativ auf die körperliche und psychische Gesundheit auswirken kann. Kann die Energie im Körper frei fließen und es gibt keine inneren Blockaden, so ist der Mensch auch körperlich und seelisch gesund. Zeigen sich jedoch körperliche Krankheitssymptome, seelische Probleme oder negative Emotionen, so ist das Energiesystem des Körpers gestört und kann nicht mehr frei fließen.

Durch die Arbeit der energetischen Psychotherapie können verfestigte Kreisläufe problemerhaltender Muster sowohl auf körperlicher, als auch auf gedanklicher Ebene aufgelöst werden. Neue Muster werden aktiviert und „verankert“.

Behandlung

Nach einem ausführlichen Anamnesegespräch kommt es zu einer Erstdiagnose.Es folgen 90-minütige Therapieeinheiten. Diese beginnen jeweils mit einer 30-minütigen Energiebehandlung gefolgt von einem 60-minütigen psychologischen Gespräch. Dir Energiebehandlungen basieren auf dem Wissen des japanischen Heilströmens. Sie liegen dabei bekleidet auf einer Liege. Durch einfaches Auflegen meiner Fingerspitzen oder Handflächen auf Ihre Energiepunkte, bringen wir Ihre Energiepunkte zum Pulsieren, was nach einigen Minuten meist deutlich spürbar ist. Dadurch lösen sich energetische Blockaden in Ihrem Energiesystem.

Cortisol ist ein Stresshormon. Der Cortisol-Spiegel wird durch die Energiebehandlung nachweislich gesenkt. Entspannung kann eintreten und dadurch der Weg zu Ihren Gefühlen und inneren Empfindungen frei werden.

Durch das Strömen Ihrer Energielaufbahnen an den Energiepunkten kann nun eine positive Veränderung Ihres Zustands bewirkt werden. Blockaden werden aufgelöst.

Anwendungsgebiete

Burnout, Erschöpfungssyndrome, Depressionen, Traumatisches Erleben, Ängste (Phobien, Panikzustände) Zwangskrankheiten und Befindlichkeitsstörungen, wie z.B. Schmerzen.

Leider löst dieses Konzept der Therapie wegen seiner Nähe zum esoterischen Menschenbild Skepsis aus. Doch wissenschaftliche Untersuchungen der letzten Jahre, unterstützen die Erfahrung, dass Gefühlszustände durch sensorische Stimulierung verändert werden können. Körper, Geist und Seele benötigen gleich viel Aufmerksamkeit!