Therapieformen

„Die Behandlung eines Teils sollte nie versucht werden ohne die Behandlung des Ganzen. Es sollten keine Bemühungen unternommen werden, den Körper ohne die Seele zu kurieren……. Lass‘ dich von niemanden überreden, den Kopf zu heilen, bevor er dir nicht die Seele zu heilen gegeben hat. Denn das ist heutzutage in der Behandlung des menschlichen Körpers der große Fehler, dass Ärzte als erstes die Seele vom Körper trennen wollen“( Plato, Der Staat, 380 v. Chr.)

Was ist die Psyche?

Psyche kommt aus dem griechischen und bedeutet Hauch/Atem und war im Altertum ein Synonym für die Seele. Man muss wissen, dass die Psyche eng mit dem Körper zusammen arbeitet und mit ihm existiert. Daher ist es wichtig ganzheitlich zu arbeiten und die Seele, das Bewusstsein, den Geist und den Körper in eine Behandlung mit einzubeziehen.

Mehr zu den Therapieformen mit denen ich arbeite findest du unter den jeweiligen Links.

Eine Therapie hilft dir….

  • deine vertrauten Muster und Glaubenssätze zu hinterfragen
  • einen neuen und positiven Umgang mit belastenden Situationen zu erlernen
  • deine Handlungsstärke und Eigenverantwortung zurück zu erlangen
  • neue Ziele und Perspektiven zu finden
  • lernen dich zu entspannen und eine bessere Achtsamkeit für dich selbst

Eine Therapie ist eine Reise zu sich selbst.

Du kannst wieder Zugang zu deinem individuellen Potenzial und deinen Ressourcen erlangen, die hinter einem Problem verborgen liegen. Du kannst dabei deine Möglichkeiten erweitern und gewinnst deine Lebensfreude und Erfüllung zurück.

Wir Menschen sind alle ganz individuell, daher gibt es auch nicht die EINE Therapie die für alle gilt. Eine Therapie wird immer ganz individuell auf jeden einzelnen Menschen abgestimmt.