Was dich bei deinem ersten Gespräch erwartet

In jedem Fall volle Akzeptanz für deine Person und deine Probleme!

Bei deinem ersten Termin führe ich mit dir ein Vorgespräch (Anamnese). In diesem Gespräch werde ich dir konkrete Fragen über deine derzeitigen Beschwerden, ihre Entstehung und zu deinen Lebensumständen stellen. Dieses Gespräch hilft mir, ein umfassendes Bild zu erlangen und es lässt sich herausarbeiten, welche Therapie ich dir aus meinem Portfolio anbieten kann.

Das Gespräch findet in respektvoller, wertschätzender und angenehmer Atmosphäre statt. In diesem Gespräch finden wir auch heraus ob die „Chemie“ zwischen uns stimmt, ob du dich bei mir gut aufgehoben fühlst und bereit bist, mit mir zusammenzuarbeiten. Ein gutes Vertrauensverhältnis ist wichtig, damit die Therapie bestmöglich wirken kann.

Mein Behandlungsansatz erfasst dich als Mensch in deiner Gesamtheit von Körper, Geist und Seele. Bei diesen Gesprächen finden wir heraus, welcher Weg deiner Seele, deinem Geist, deinem Bewusstsein und auch deinem Körper ganzheitlich gerecht wird. Dabei arbeite ich methodenübergreifend mit Methoden der humanistischen und alternativen Psychotherapie. Mehr zu den unterschiedlichen Therapieformen findest du unter dem Link „Therapieformen“.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie, biete ich dir an, dich bei der Lösung deiner Konflikte zu begleiten und dir auf dieser Reise einige „Werkzeuge“ an die Hand zu geben. Eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Schweigepflicht: Sowohl Psychotherapeuten als auch Heilpraktiker für Psychotherapie unterliegen der Schweigepflicht. Das heißt, dass kein Dritter erfährt, was wir innerhalb der Psychotherapie besprechen.

Ich lade dich ein meine Praxis, meine Arbeitsweisen und mich kennenzulernen. Gerne unterstütze ich dich ohne lange Wartezeiten.